NaNoWriMo 2016: Lasst den Wahnsinn beginnen

NaNowasbitte? Die Abkürzung NaNoWriMo steht für den National Novel Writing Month. Jedes Jahr im November verfallen Autoren auf der ganzen Welt dem totalen Schreibwahnsinn und versuchen innerhalb eines Monats 50.000 Wörter zu schreiben.

Lassen wir das einen Moment wirken.

50-f*cking-tausend Wörter.

Was hat mich noch mal geritten da mitzumachen? Ach ja: Das NaNoWriMo-Fieber, das jährlich um diese Zeit grassiert, ist absolut ansteckend. Und das macht irgendwie auch den Reiz des NaNoWriMo aus. Versteht mich nicht falsch. Es fühlt sich verdammt großartig an 50.000 Wörter in die Tasten gehauen zu haben. Aber wirklich toll sind der Zusammenhalt unter den Teilnehmern und die Motivation, die man in dieser Zeit durch seine Autorenkollegen erfährt.

Auf der Seite des NaNoWriMo kannst du nicht nur in diversen Foren schreiben, sondern auch sogenannte Writing Buddies adden. Egal ob du wen sucht, der deine Texte liest, mit dem du dich austauschen kannst oder jemand, der dir einfach nur gehörig in den Hintern tritt – du wirst garantiert fündig.

Extra für den November vorbereitet: Ein NaNoWriMo Lebkuchenherz

Mein NaNoWriMo-Tagebuch

Der NaNoWriMo ist eine tolle Gelegenheit um neue Projekte zu starten oder bestehende voranzubringen. Ich werde am ersten Band meiner Fantasy-Reihe weiterschreiben und freue mich wahnsinnig. Im November werde ich mein (in letzter Zeit dank Job leider etwas vernachlässigtes) Blog als Schreibtagebuch nutzen und dich an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Das gilt natürlich auch für Twitter und Instagram.

Ich bin auf der Seite des NaNoWriMo ebenfalls als Lily Wildfire unterwegs. Fühl dich frei mich zu adden, ich freue mich über jeden Austausch mit anderen Schreiberlingen.

Auf einen produktiven November!

Lily

MerkenMerken

MerkenMerken